Know-how

Alle meine Kreationen sind made in Paris. Sie werden entsprechend der weltberühmten Tradition der französischen Juwelier Kunst hergestellt.

In den sehr komplexen Herstellungsprozess sind Designer, Modellisten, Juweliere, Steinfasser, Polierer, Graveure, Perlen-Auffädler integriert.


Ist die Idee für das Design des neuen Schmuckstückes gefunden und die Zeichnung angefertigt worden, muss das Projekt in drei Dimensionen übertragen werden. Ich kann es auf einem CAD Programm erstellen und dann auf einem 3D-Drucker in Wachs ausdrucken lassen.


Manchmal bevorzuge ich es in Wachs manuell zu modellieren. Diese alte Technik bleibt für manche Designs die Beste.


Die Wachs-Modelle, maschinell oder manuell hergestellt, werden anschliessend in Metall, meist Gold, gegossen.


Der Juwelier bearbeitet dann dieses rohe Metallstück. Er feilt, schleift, lötet, passt Teile an…


Der Steinfasser befestigt die Steine.


Manchmal sind Gravuren notwendig.


Durch das Polieren erhält das Schmuckstück seinen Glanz und die letzten Oberflächenbehandlungen werden aufgetragen.


Und nun ist es bereit, jemanden glücklich zu machen.


zu anderen Schmuckstücken